Foto Adelboden


Es ist nicht alltäglich, dass die Webseite eines Hotels mehr ist als Werbung für Haus und Umgebung. Aber dieses Hotel da schafft es mit dem

Und da gibt es Einiges zu entdecken:

 

Es geht um Themen wie  – kaum überraschend – Küche und Keller – aber auch um Wandern, Bergwirtschaft und Kultur.

 

Und augenfällig ist die stets ausgezeichnete Qualität der bebildernden Fotos. Sujet, Wahl des Ausschnitts und teilweise dramatische Nachbearbeitung lassen verweilen.

Dass dies kein Zufall ist und Adelboden aus einer langen Tradition schöpfen kann, hat schon die Laufbahn von Walter Studer gezeigt.

Und auch heute und in Adelboden selbst geht es weiter. Dies zeigt der jüngste Beitrag im Bellevue Blog auf: Gyger, Klopfenstein, Lukas Allenbach, Anja Zurbrügg, Peter Allenbach und Martin Germann sind dort präsent mit ihren jeweiligen Stilen und Geschichten. Lesens- und schauenswert.

 

Ein Gedanke zu „Foto Adelboden“

  1. Tatsächlich ist die Kommunikation des „Bellevue“ (Blog und „Gazette“) von hoher Qualität: Einfallsreich bei den Themen, vertiefend bei den Einblicken, sprachlich gekonnt. Das Gegenteil von plumper, eindimensionaler Unternehmens-PR. Das Lob geht an die Eignerfamilie – und dort vorab an Franziska Richard, die als kreative Medienfachfrau das Ganze unermüdlich realisiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s