Juni 2012 bis Mai 2013

Adelboden-Chronik Juni 2012 bis Mai 2013
Quelle: Adelbodmer Hiimatbrief Nr. 74. Die Chronistin: Christine Baumann, Adelboden

Juni 2012

– Die „Bargrächnig“ findet am frühstmoglichen Datum statt. Die aufgerissene Dorfstrasse ist nicht markttauglich; die Stände werden dezentral auch an der Zelgstrasse platziert.
– In diesem Jahr feiert das Parkhotel Bellevue sein 111-jähriges Bestehen.
– Jakob Schwarz, EDU-Politiker aus Adelboden, wird als Grossrat vereidigt. Er tritt die Nachfolge von Hans-Ulrich Trachsel aus Reichenbach an.
– Die Gemeinde informiert über die geplante Parkplatzbewirtschaftung. Alle gemeindeeigenen Parkplätze sowie jene der Bergbahnen werden gebührenpflichtig.
– 16. Das Schwimmbad Gruebi öffnet fur eine weitere Sommersaison. Dies wurde möglich dank der Initiative des Schwimmklubs und der IG Schwimmbad Gruebi.
– Generalversammlung der AFA: Die Automobilverkehr Frutigen Adelboden AG schreibt wieder Gewinne. Der Verwaltungsrat wird für drei Jahre wiedergewählt.
– 23. Obwohl die „Engstligläägi““ nahezu bis Ende Mai unter einer 60 cm dicken Schneedecke lag, kann der Alpaufzug auf die Engstligenalp heute stattfinden.

Juli 2012

– 7. Mit der 7. Auflage des Gauklerfestivals auf der Dorfstrasse und dem Drehorgelfestival auf Engstligen startet die Sommersaison.
– 15. Am 9. Vogellisi-Berglauf siegen der Jurassier Gilles Bailly und die Berglauf-Europameisterin Martina Strähl. 117 Kinder absolvieren den Kidsberglauf.
– 24. Im Rahmen eines Abesitzes ehrt Gemeindepräsident Jurg Blum erfolgreiche Schnee- und Eissportler und den 13-jährigen Schwimmer Luc Graf. Gewerbevereinspräsident Beat Inniger ehrt erfolgreiche Lehrabgänger.
-Die Swiss Spa Group beantragt beim Regierungsstatthalter die Verlängerung der Geltungsdauer der Baubewilligung fur das Projekt „Alpenbad“.

August 2012

– 4. Auf dem Sillerenbühl wird ein idyllisch angelegter Rundwanderweg eröffnet.
– 9. – 23. Hitzetage bis 31 Grad bescheren dem Schwimmbad Gruebi Hochbetrieb.
– Der Vorstand von Adelboden Tourismus wählt den Stadtberner Urs Pfenninger als neuen Tourismusdirektor.

September 2012

– 12. Die Luftseilbahn Engstligenalp feiert ihr 75-Jahr-Jubiläum. Der Betrieb schreibt zum wiederholten Mal rote Zahlen. Ernst Thomke als erfahrener Wirtschafter verlässt den Verwaltungsrat. Seine finanzielle Unterstützung bleibt bestehen.
– 7.9. – 21.10. Golfer und Naturliebhaber treffen sich inmitten der einmaligen Bergkulisse der Engstligenalp zum Mountaingolf.
– 20. Mit einer Gemeindeinitiative fordern 352 Stimmberechtigte, dass nochmals über ein Oberstufenzentrum abgestimmt wird. Danach sollen alle Real- und Sekundarschulkinder der 7. – 9. Klasse am selben Ort unterrichtet werden.
– 26.9. – 710. Das Swiss Chamber Music Festival startet mit einem gelungenen Festivalauftakt in die zweite Auflage. In der Kirche Adelboden begeistern hochbega te junge Musikerinnen und Musiker das Publikum mit klassischer Musik.

Oktober 2012

– 4. „“Märit“- ein breites Angebot an Waren verwöhnt die „Märitgänger“ von Nah und Fern.
– 13 . An der 9. Generalversammlung der BAAG wird nebst den ordentlichen Traktanden über den Bau der neuen Kombibahn Geils-Hahnenmoos und weitere Zukunftsprojekte orientiert.

November 2012

Die Freizeit- und Sportarena geschäftet im ersten vollen Geschäftsjahr gut. Die Angebote sind beliebt. Jedoch belasten ungedeckte Baukosten von Fr. 700’000 und die dadurch anfallenden Zinsen und Rückzahlungen die Rechnung zusätzlich.
-30. An der Herbstgemeindeversammlung erhalten 43 Jungbürgerinnen und Jungbürger des Jahrgangs 1994 einen vielseitigen Einblick in das Gemeindegeschehen: Die Gemeindeversammlung genehmigt das Budget, aber ohne die vom Gemeinderat beantragte Steuersenkung. Der Überbauungsordnung Nr. 29a „Tourismusgebiet Chuenisbärgli-Silleren-Hahnenmoos“ wird zugestimmt. Ein Planungskredit für einen Ersatzneubau anstelle des Alten Gemeindehauses wird beschlossen und die übrigen Geschäfte angenommen.

Dezember 2012

– 15. Mit dem Winterylüte wird die Hauptsaison eröffnet.

Januar 2013

– 12./13. Bei perfekten Wetter- und Pistenbedingungen finden die Weltcuprennen statt. Der Amerikaner Ted Ligety gewinnt zum ersten Mal in seiner Karriere den Riesenslalom am Chuenisbärgli. Vorjahressieger Marcel Hirscher verteidigt seinen Titel und steht im Slalom zuoberst auf dem Podest.
– 15. Die Tourismus-Marketingfirma TourDi AG nimmt ihre Tätigkeit auf. Nebst dem Marketing von Adelboden Tourismus soll die Firma die Werbemittel der ganzen Destination bündeln.

Februar 2013

– 4. Urs Pfenninger, der neue „Resort Manager“ (Tourismusdirektor), tritt sein Amt an. Die Zusammenarbeit von Tourismus, Gewerbe, Gemeinde und Landwirtschaft sieht er als Herausforderung und Chance.
März 2013

– Jürg Blum, Vorgänger von Urs Pfenninger und Adelbodens langjähriger Allround-Touristiker, geht in Pension.
– 15. Laut einer Umfrage des „Frutigländers“ glaubt eine Mehrheit der Bevölkerung nach wie vor an die Realisierung des Projektes „Alpenbad“. Noch bis zum 2. November 2014 hat die Swiss Spa Group Zeit, mit dem Bau zu beginnen.
– 200 Botschafter, Diplomaten und EDA-Mitarbeiter geniessen einen Wintertag in Adelboden.

April 2013

– Nach dem Sieg an der Schweizermeisterschaft reist das Curling Team Adelboden an die Weltmeisterschaften in Victoria (Kanada) und erreicht das Hauptziel: Es sichert dem Schweizer Verband den Startplatz an den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi. Der Curlingclub Adelboden gratuliert seinem jungen Team mit einer Schweizermeister- und einer Olympiaqualifikationsfeier und freut sich über das erfolgreichste Jahr in der über 100-jährigen Clubgeschichte.
– Die Annahme der Zweitwohnungsinitiative vom März 2012 verunsichert weiterhin. Ob es um die Interessen der Einheimischen und ihre Wohnsituation in Zukunft besser stehen wird, beurteilt der Verein Pro Adelboden zurückhaltend.
– 27. An der Frühjahrsgemeindeversammlung werden die positive Jahresrechnung mit zusätzlichen Abschreibungen sowie die übrigen Geschäfte gemäss Antrag des Gemeinderates gutgeheissen.
– 28. Gemeindeurnenabstimmung: Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger lehnen die Initiative zur Schaffung eines Oberstufenzentrums mit 686 Nein zu 651 Ja ab. Die zweite Vorlage, die Sanierung des Schmittengrabens, wird mit deutlichem Mehr angenommen.

Mai 2013

– Kein Frühling in Sicht: der ganze Mai ist geprägt von Schneefällen und kalten Temperaturen.

Statistische Daten der Gemeinde Adelboden von Juni 2012 – Mai 2013

Einwohner per 31.05.2013  3’438

Geburten       29
Todesfälle      46
Zuzüge        368
Wegzüge     313

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s