Dorfarchiv – Jahresbericht 2016

Stiftung Dorfarchiv Adelboden: Jahresbericht 2016

  1. Rechtsgrundlagen

– Stiftungsurkunde der Stiftung Dorfarchiv, 17.01.2011
– Organisationsreglement, 15.02.2008

  1. Zusammensetzung des Stiftungsrates im Jahr 2016

  • Bärtschi Christian, Beisitzer
  • Baumann Hans, Beisitzer
  • Büschlen Silvia, Sekretärin, Vertreterin Gemeinde Adelboden
  • Pieren Jakob, Präsident
  • Schranz Albert, Beisitzer und Vertreter Kirchgemeinde Adelboden
  • Schnyder Isabel, Kassierin

Dazu kommen zehn Freie Mitarbeitende (z.T. Mitarbeitende am «Hiimatbrief») und eine unabhängige Revisionsstelle.

  1. Anzahl Sitzungen des Stiftungsrates

Es fanden zwei reguläre Sibungen des Stiftungsrates statt.

  1. Statistik Publikumstage und Arbeit im Archiv

Das Archiv war 2016 an 12 Samstagen, an der Bergrechnung und am Herbstmarkt für das interessierte Publikum geöffnet (jeweils 10.00 bis 16.00 Uhr). Im Schnitt der 14 offiziellen Öffnungstage hatten wir ca. 5 Besucher (4.9, Spanne 0 bis 12). Die Werte entsprechen damit etwa denjenigen des Vorjahres.

Neben den 14 Tagen Betreuungsarbeit bei den offiziellen Öffnungszeiten, wurde zusätzlich unentgeltlich allgemeine Archivarbeit im Umfang von 20 Arbeitstagen geleistet.

Total 2016: 34 Arbeitstage Arbeit vor Ort im Archiv. Die Betreuung von Personen ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten (total 11, plus eine Besuchergruppe von 25 Personen) entspricht etwa dem Wert von 2015. Besten Dank an alle, die hier Sondereinsätze geleistet haben. Dazu kommen wie bisher diverse Auskünfte per E-Mail und Telefon. Auffallend ist, dass vermehrt junge Leute für ihre Maturaarbeiten das Archiv benutzen.

  1. Spezielle Anlässe / Besondere Berichtspunkte

Albert Schranz und Jakob Pieren haben in mehrtägiger Fronarbeit die Betonwände des Leseraums verkleidet und gestrichen. Schreiner Erwin Bärtschi konnte darauf den bestellten Schaukasten montieren. Der Leseraum hat dadurch viel gewonnen und kann nun auch für kleine Ausstellungen genutzt werden.

Anlässlich der Stiftungsratssitzung vom 6. August 2016 konnte der Stiftungsrat um ein zusätzliches Mitglied (Hans Baumann) verstärkt werden. Bei gleicher Gelegenheit wurde ein neuer Freier Mitarbeiter (Peter Schranz) ins Team aufgenommen.

Das aus unseren Reihen initiierte Projekt „Neuauflage des Adelbodenbuchs“ von Alfred Bärtschi, ergänzt mit einem Band der neueren Zeit bis zur Gegenwart, wurde erfolgreich abgeschlossen und das Produkt anlässlich der Gewerbeausstellung am 25. November 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Unsere Website http://www.dorfarchivadelboden.ch wird rege genutzt. An dieser Stelle möchte ich erneut alle Stiftungsräte und Freien Mitarbeiter aufrufen, vermehrt die Sparte „News“ mit Beiträgen zu füttern und aktuell zu halten.

  1. Neuzugänge und Schenkungen

Wiederum konnten wir viele Einzeldokumente, Bücher, Fotos usw. von Adelbodnern und Auswärtigen als Geschenk entgegennehmen. So ist sichergestellt, dass die wertvollen, lange Jahre im eigenen Haushalt liebevoll gehüteten Zeugen der Vergangenheit für die Zukunft einen sicheren Platz finden und interessierten Forschern zur Verfügung gestellt werden können.

Besonders zu erwähnen sind das von der Gemeinde Adelboden geschenkte (und restaurierte) Landrecht von Frutigen (Abschrift 1706) und ein Gemälde von Waldemar Fink (Leihgabe von Christian Bärtschi zur Verschönerung des Leseraums).

Liste der Schenkenden 2016:
Peter und Margrit Rieder-Künzi, Adelboden; Gemeinde Adelboden; Dr. Franz Akermann, Chalet Hodler Adelboden; Anja Pieren, Adelboden; Konrad Hari-Assmann, Adelboden; Jakob Pieren, Adelboden; Christian Bärtschi, Bern; Isabel Schnyder, Bern; Peter Klopfenstein,  Adelboden; Adelboden Tourismus; Res Lauber, Pieterlen; Alfred Schranz, Adelboden; Milchgenossenschaft Adelboden; Hildi Hari-Wäfler, Adelboden; Martin Hari, Adelboden; Elsi Josi, Adelboden; Heidi Allenbach, Adelboden; Peter Schranz, Adelboden

7.  Stand der Erschliessung und Ausblick

Die früher in Ordnern abgelegten Dokumente des Aellig-Archivs wurden nun zu etwa 90 % in besser geeignete Schachteln umgepackt: Das Ende ist langsam in Sicht. Der Aufbau einer Archivierungsstruktur für elektronische Daten ist eines der nächsten anzugehenden Themen.

Mit einem herzlichen Dankeschön an alle fleissigen Helferinnen und Helfer:

Stiftung Dorfarchiv Adelboden

Der Präsident des Stiftungsrates

Jakob Pieren

Adelboden, den 10.03.2017

%d Bloggern gefällt das: