Über diesen Blog

Der vorliegende Blog hat das Ziel, online und breit zugänglich zur Geschichte und zu Alltagsgeschichten rund um Adelboden beizutragen sowie den gegenseitigen Austausch dazu zu ermöglichen und zu fördern.
Der
Blog  wird getragen von zwei langjährig und zum Teil verwandtschaftlich mit Adelboden Verbundenen, Verena Flückiger Grossenbacher und Armin Grossenbacher-Flückiger, aufgewachsen im bernischen Oberaargau und nach ihren Studienabschlüssen an der Universität Bern in Psychologie respektive Geschichte in verschiedenen Positionen in der öffentlichen Verwaltung tätig.

Start des Blog: 6.Oktober 2008. Erreichbar unter der Mailadresse hiimatbrief@gmail.com.

Eine kleine Gebrauchsanweisung

Was ist ein Blog? Ein Blog ist eine Art Tagebuch, in welchem Autorinnen und Autoren Beiträge zu Erlebtem, über interessante Ereignisse und Fakten schreiben. Diese Beiträge sind chronologisch geordnet, jeweils der neuste Beitrag zuoberst auf der Seite.

Die über die Navigation oder die Suche gefundenen Beiträge werden meist nur in einer Kurzform angezeigt, ein Klick auf den Titel des Beitrags öffnet ihn ganz.

Ein Klick auf den Titel des Blogs führt zurück zum Anfang.

Kommentare zu den einzelnen Beiträgen dieses Blogs sind für alle möglich

________________________________________________________________________

12 Jahre Blog-Statistik 2008 bis 2020

Für die letzten 12 Jahre – von anfangs Oktober 2008 bis Ende  2020 – zeigen diese 3 Kennzahlen, was auf dem Blog so alles lief:

Die Detailstatistik zu den Seitenaufrufen

Ziemlich International

Das Internet bringt die ganze Welt zusammen und so besuchen diesen Blog denn auch Leute von nah und fern. Aus insgesamt 80 Ländern kamen sie, am seltensten aus Afrika und der arabischen Welt.

Ein Gedanke zu „Über diesen Blog“

  1. Adelboden im Berner Oberland – da gibt es viel zu erzählen aus Gegenwart und Geschichte. Dieser Blog fasziniert mit seinen kurzen Beiträgen, die äusserst anregende Einblicke in das Leben in Adelboden heute und gestern geben. Was es da nicht alles zu entdecken gibt! Zudem wird auf dieser Homepage so viel Material zusammengetragen und öffentlich zugänglich gemacht, dass sie als Schatzkammer, als eigentliches Archiv und Gedächtnis von Adelboden, gelten darf. Ob dies die Verantwortlichen in der Gemeinde und der Tourismusorganisation bereits genügend zu würdigen wissen? Zu wünschen ist es.
    Hanna Muralt Müller & Jürg Müller-Muralt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: